Pittys Physikseite

zur Zeit online: 9 Besucher


Bildung aus Sachsen
Haben Dir die Lösungen auf Pittys Physikseite geholfen?
Dann unterstütze bitte die weitere Entwicklung der Seite durch eine kleine Spende über PayPal:
| | |
Nach Eingabe der Email-Adresse und des Passwortes werden alle Lösungen sichtbar.
Eingabe der Zugangsdaten


Zugang anfordern
Aufgabe 297 (Optik, geradlinige Ausbreitung, Lichtquellen)
Im Altertum stellten sich die Griechen vor, dass vom Auge Sehstrahlen ausgehen, die wie Fühler die Umgebung abtasten. Ein Körper wird nach dieser Vorstellung gesehen, wenn Sehstrahlen von ihm zurückgeworfen werden und ins Auge gelangen. Wie kann man diese Vorstellung widerlegen

Ein Stern

Aufgabe 298 (Optik, geradlinige Ausbreitung, Lichtquellen)
Nenne einige "heiße" und "kalte" Lichtquellen.

Ein Stern

Aufgabe 299 (Optik, geradlinige Ausbreitung, Lichtquellen)
Unterscheide bei den Gestirnen selbstleuchtende und beleuchtete Körper.

Ein Stern

Aufgabe 300 (Optik, geradlinige Ausbreitung, Lichtquellen)
Nenne Körper, die auch bei Tage nicht oder schwach sichtbar sind, weil sie auftreffendes Licht nicht streuen.

Ein Stern

Aufgabe 301 (Optik, geradlinige Ausbreitung, Lichtquellen)
Blick durch die schmutzige Rüscheibe eines Autos.
Warum sieht man sehr schlecht durch eine staubige Autoscheibe, vor allem wenn die Sonne scheint oder bei Gegenlicht?

 

Ein Stern

Aufgabe 302 (Optik, geradlinige Ausbreitung, Lichtquellen)
Wenn man im Herbst oder im Winter früh zur Schule geht, sollte man möglichst helle Kleidung anziehen. Erkläre, warum dunkle Kleidung nicht geeignet ist.

Ein Stern

Aufgabe 304 (Optik, geradlinige Ausbreitung, Lichtquellen)
hausWarum kann man bei Tage aus einiger Entfernung nicht sehen, was hinter den geschlossenen Fensterscheiben eines Hauses vorgeht?
 
 

Ein Stern

Aufgabe 305 (Optik, geradlinige Ausbreitung, Lichtquellen)
Warum ist der Himmel am Tage blau, nachts aber schwarz?

Zwei Sterne

Aufgabe 306 (Optik, geradlinige Ausbreitung, Lichtquellen)
Wenn du in ein unbeleuchtetes Zimmer hineingehst, siehst du zunächst gar nichts. Nach ein paar Minuten haben sich aber deine Augen "auf die Dunkelheit eingestellt". Was ist mit dieser Redewendung gemeint?

Ein Stern